Sexuelle Bildung NordWest
Körper Wissen Kultur

Workshops in der fem:Power-Reihe des kreativ:Labors Oldenburg


16. Mai 2019, 18-21 Uhr

Pleasure Up

- Input und Workshop rund um Sexualität und Lust

Self-Care ist aktuell in aller Munde. Warum dann nicht also mal mit ‚Sexual Self-Care‘ mehr Körperlichkeit, Sinnlichkeit und Genuss ins Leben bringen?

Der Alltag stellt an uns viele Anforderungen, neben denen das Innehalten, das eigene sinnliche Wahrnehmen und Spüren, die innere erotische Stimme kaum Platz hat. In diesem Workshop geht es darum, Möglichkeiten für alltägliche Genuss- und Lustzonen zu entdecken, Visionen für das eigene Sexualleben zu entwickeln, die eigene Wahrnehmung und Intuition zu stärken, unseren Körper wertzuschätzen sowie unserer Sinnlichkeit bewusst im Alltag Raum zu geben. Dazu gibt es einfache Selbstreflexions-Übungen sowie viele Anregungen und Ideen.

Offen für alle Interessierten.

Kosten: 5 bis 10 € nach Selbsteinschätzung

Wo: In den Räumen des kreativ:Labors - Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg

Anmeldung bis eine Woche vorher im kreativ:LABOR per Mail: info@kreativ-labor.org



19. Mai 2019, 16-19 Uhr

Clit & Cake

- Kuchenessen, Lesen und kreatives Werkeln rund um die Vulva

(mit Marianne Hamm)

In einem nachmittäglich-entspannten „Werkelshop“ rund um Vulva/Vagina bieten wir in lockerer Atmosphäe verschiedene kreative und informative Stationen zum selbst aktiv werden an. Dazu gibt es Austauschmöglichkeiten, interessantes über genitale Anatomie sowie eine Leseecke mit leckerem Kuchen.

Offen für alle Interessierten.

Kosten: kostenfrei, Kuchen gegen kleine Spende

Wo: In den Räumen des kreativ:Labors - Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg

Eintritt frei



9. Mai 2019,  20 Uhr im cine K, Bahnhofsstraße 11

"PorYes" - Feministische Konzepte in der Pornografie

- von Lexi Heinrich

Am 9. Mai 2019 kommt Lexi Heinrich zu uns nach Oldenburg und zeigt uns, was es mit feministischer Pornografie auf sich hat. Anhand von Videoausschnitten stellt Lexi uns verschiedene Ansätze, Künstler*innen und Aktivist*innen vor.  Wie kann eine Pornografie aussehen, die selbstbestimmte und lustvolle Sexualität auf Augenhöhe zeigt? Darüber hinaus geht es um gerechte Entlohnung und faire Arbeitsbedingungen sowie eine realistische Darstellung von Lust und Kommunikation - und nicht zuletzt Safer Sex. Das wird spannend!

 Eintritt 6,50 €

ab 18 Jahren